Die Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2016 wurde an dem Abend des 10.3.2017 im Gasthaus "Zur Linde" in Holzheim abgehalten. Es konnten etwa 35 Mitglieder begrüßt werden.

Nach dem Totengedenken berichtete Schriftführer Wilfried Müll im Jahresbericht über das Jahr 2016. In dem vergangenen Jahr wurde eine Winterwanderung durchgeführt. Dabei hatten ein paar Wanderer Probleme mit ihrer Schuhauswahl und kämpften mit losen Sohlen. Unter Federführung der Einsatzabteilung wurde im Juni ein Tag der Feuerwehr ausgerichtet. Die Veranstaltung, bei schönen Wetter, war ein voller Erfolg und gut besucht. Im Oktober wurde das Oktoberfest traditionell mit Gottesdienst, leckerem Essen und dem Musikzug Holzheim gefeiert. Am Weihnachtsmarkt in Holzheim beteiligten sich Verein und Einsatzabteilung, wie schon in den letzten Jahren, mit einem Stand an dem man sich über die Feuerwehr informieren und Glühbier genießen konnte.

Der Wehrführer Matthias Jung berichtete aus der Einsatzabteilung und machte deutlich, dass die Anzahl der Mitglieder in der Einsatzabteilung momentan am Minimum angelangt ist. Zur Mitgliedergewinnung sind in den nächsten Montagen einige Aktionen geplant.

Dieter Seidler, neuer Vorsitzender des Musikzuges, berichtete von dem vergangenen Jahr des Musikzuges und Luisa Jung sprach über das Jahr 2016 bei der Jugendfeuerwehr.

Der Vorsitzende Volker Meckel dankte allen Mitgliedern der Einsatzabteilung, des Musikzuges und der Jugendfeuerwehr für ihre aktive und teilweise zeitintensive Arbeit in den Abteilungen.

Die Kasse urde von Thomas Heinz und Ottmar Simon geprüft. Eine ordnungsgemäße, sogar äußerst ordentliche und saubere Kassenführung wurden bestätigt. Der Vorstand wurde daraufhin von den Mitgliedern entlastet.

Ulrich Reinhardt und Reiner Jung wurden als Kassenprüfer für das nächste Vereinsjahr gewählt.

Im Anschluss wurden die Ehrungen von den Vorsitzenden Volker Meckel und Gerold Denhardt vorgenommen. Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Rudolf Kunzmann, Hein Willi Görlach und Hans Günther Reitz geehrt. Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Rolf Görlach, Matthias Hampel, Michael Ohly und für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Hans Peter Mayer, Lothar Pfeffer, Babara Reinhardt, Ulrich Reinhardt und Anneliese Richter geehrt.
Für 60 Jahre aktiven Feuerwehrdienst, in Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr oder Musikzug wurde Heinz WIlli Görlach geehrt. Für 55 Jahren aktiven Feuerwehrdienst wurde Heinz Willi Müller, für 45 Jahre Jürgen Kolg und Klaus Günter Mertsch, für 20 Jahre Oliver Hantschel und für 10 Jahre Christoph Viehl geehrt.

Bei dem Tagesordnugspunkt "Verschiedenes" wurden die Mitglieder gebeten, mögliche Kandidaten für die Einsatzabteilung direkt an zu sprechen oder an die Feuerwehr Verantwortlichen zu übermitteln. Außerdem wurde darauf hingewiese, dass die Parksituation in manchen engen Straßen von Holzheim zu wünschen übrig lässt. Für Einsatzfahrzeuge ist in diesen Straßen dann erst recht kein Durchkommen. Am Ende wurden noch einige Termine genannt.

Pressebericht: Gießener Anzeiger - Mindeststärke gerade so erreicht

  • 01
Zum Seitenanfang