Brandschutzschulung für die Hebammen und Mitarbeiter der Geburtshäuser in Holzheim und Hüttenberg. Die Hebammen absolvierten einen mehrstündigen Unterricht unter fachkundiger Leitung des Wehrführers Matthias Jung und seinem Stellvertreter Thomas Heinz.

Dabei wurden den zum Großteil weiblichen Teilnehmerinnen theoretische Kenntnisse zu Brandentstehung und –Verhütung, als auch geeignete Maßnahmen vermittelt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es gut gestärkt an die praktischen Feuerlöschübungen. Die Vorführung einer "Fettexplosion", die entsteht wenn Wasser und heißes Fett zusammenkommen beeindruckte die angehenden Brandschützerinnen.

"Eine gute Sache so eine Brandschutzfortbildung", lautete das abschließende Urteil. Für das kommende Jahr wurde bereits die nächste gemeinsame Fortbildung ins Auge gefasst.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
Zum Seitenanfang
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen Ok Ablehnen