Endlich eine Motorradtour ohne Regen. Die Motorradfahrer der Einsatzabteilung trafen sich am Sonntag, den 05. September zu einer Tour durch den Taunus.

Leider konnten wir die geplante Tour in den Taunus nicht durchführen, da Teile des Taunus wegen eines fahrzeugfreien Sonntags gesperrt waren. Wir entschlossen und kurzer Hand über die Aartaalsperre zur Lahnquelle zu Fahren.

Ein Feuerschein wurde uns gemeldet, zwischen Grüningen und Langgöns.
Feuer beim Holzheimer Unterwald, mit dieser Lagemeldung verliessen wir das Gerätehaus und fuhren auf die Landstraße Richtung Langgöns. An der Abfahrt Richtung Grüningen war bereits ein Feuer im Feld hinter dem Wald zu erkennen. Die Grüninger Kameraden waren die ersten an der Einsatzstelle und meldeten ein Lagerfeuer, das von mehreren Personen unterhalten wurde.
Das Lagerfeuer mit ca. 3 m Durchmesser, war von weither zu sehen und wurde mit Strohballen am brennen gehalten. Es wurde vereinbart, dass Feuer runterbrennen zu lassen.

Wir wurden zur Sicherung einer Straßenlaterne gerufen. Die Polizei lies uns alaramieren, nachdem ein grüner Polo über die Straßenlaterne auf der Verkehrsinsel vor dem "Gasthaus Zur Linde" gefahren war. Wir öffneten die Laterne und schalteten die Sicherungen aus, danach wurden noch die Laternenreste zusammengekehrt.
Die Straßenlaterne, die mitten auf der Insel stand, liegt jetzt in Einzelteilen dort verteilt. Der Polo war über die 15cm Hohe Bordsteinkante gefahren und kurz vor dem Schaufenster des Schlecker Marktes zum stehen gekommen.
Der Fahrerin ist glücklicherweise nichts passiert.

Nach langen Vorbereitungen war der Tag des stehenden Festzuges anlässlich der 12XX-Feier gekommen. Am 27. Juni bei bestem Sommerwetter konnte auch die Freiwillige Feuerwehr viele Besucher begrüßen.

Alarmierung
Wir wurden alarmiert zu einem Katastrophenschutzeinsatz, der sich als groß angelegte Übung herausstellte.
Bei einem Katastrophenschutzeinsatz fahren die Feuerwehren nach Dorf-Güll zum Sammelplatz, auf dem dann der Zug aus mehreren Feuerwehren aufgebaut wird. Hierfür stehen 30 min. zur Verfügung, in denen die Autos jeweils komplett besetzt werden. Da aus Dorf-Güll nur der Feuerwehrbus mitgenommen wird, werden die Einsatzkräfte von dort auf die anderen Autos verteilt.

Sieben Feuerwehrmänner der Feuerwehr Holzheim fuhren vom 09. bis 13. Juni zum 28. Deutschen Feuerwehrtag nach Leipzig. Der Feuerwehrtag findet nur alle 10 Jahre statt, in Leipzig werden zwischen 100000 und 150000 Besucher erwartet.

An diesem Sonntag besuchten wir den Kreisfeuerwehrtag in Fernwald Steinbach. Nach dem Festzug durch die Straßen von Steinbach ließen wir uns im Zelt nieder und genossen die gute Stimmung. (cm)

Gemeldet wurde eine eingeschlossene Person, in einer Wohnung in Grüningen. Wir wurden zur Amtshilfe, von der Polizei und dem Rettungsdienst, angefordert. Wir öffneten mit dem ZieFix die Wohnungstür und machten den Zutritt für Polizei und Rettungsdienst möglich. Danach wurden wir nicht weiter benötigt und konnten abrücken.

Die Kameraden aus Garbenteich feierten an diesem Feiertag ihr Feuerwehrfest. Einige Kameraden von uns Besuchten das Fest. Außerdem wurde unser LF10/6 in Garbenteich zur Besichtigung ausgestellt. (cm)

Zum Seitenanfang
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen Ok Ablehnen