Das Jahr begann mit der Winterwanderung des Feuerwehrvereins Freiwillige Feuerwehr Holzheim e.V. am Samstag, den 2.1.2012. Es ging durch die Holzheimer Gemarkung, durch den Gambacher Wald in den Nachbarlandkreis und wieder zurück. Bei winterlichen Temperaturen konnten wir bei unseren Zwischenstopps an unserem Versorgungsfahrzeug ein oder zwei Kinderpunsch genießen. Wieder in Holzheim angekommen machten wir den Abschluss im Gasthaus "Zur Linde" bei unserer Babara, wo unsere jeder unserer Jugendlichen eine Portion Pommes und ein Getränk von dem Feuerwehrverein spendiert bekamen.

Am Samstag, den 27.2.2010, machten wir uns auf nach Frankfurt, in die Eissporthalle, um dort ein paar Runden Schlittschuh zu laufen. Abwechselnd schlitterten wir über die verschiedenen Bahnen und hatten die Gelegenheit ein Profi-Spiel auf der Außenfläche zu sehen. Nach 2,5 Stunden machten wir uns auf den Heimweg. Zum Abschluss wurde unser "Lieblingsrestaurant" Mc Donalds besucht.

Einige von uns nahmen am 13.3.2010 an der Müllsammelaktion des VW-Clubs Holzheim teil. Es wurde viel Müll rund um Holzheim gesammelt. Wir hatten auch bei dieser Arbeit unseren Spaß. Zum Abschluss gab es für alle Helfer Würsten.

Zur Osterfeier haben wir uns am 1.4.2010 getroffen und gemeinsam Spaghetti mit Hackfleischsoße gekocht und gegessen. Anschließend kam der Osterhase und brachte jedem einen Feuerwehrmann "SQUEEZIE" (zum Stressabbau ;-) ).

Am 9.5.2010 war der Hessischer Landesjugendfeuerwehrtag in Buseck. Anlässlich dieses Aktionstages waren wir mit ein paar Jugendlichen in Buseck. Wir betreuten die Kistenrutsche die die Pohlheimer Jugendfeuerwehren aufgebaut hatten und hatten bei den Angeboten der anderen Jugendfeuerwehren unseren Spaß.

Wie jedes Jahr an Pfingsten, von 21.5. bis 25.5.2010, fand auch dieses Jahr das Zeltlager der Jugendfeuerwehr Pohlheim in Hausen statt. Dieses Jahr mit super tollem top Wetter hatten wir jeden Menge Spaß. Am Samstag waren wir im Kletterpark in Wetzlar und Sonntag gab es ein Eierballtunier und Wasserspiele. Zwischendurch mussten wir natürlich den einen oder anderen Getränke- oder Essensdienst erledigen.

Am Sonntag, den 6.6.2010, fuhren wir zu dem Kreisfeuerwehrtag in Steinbach. Nach dem Festzug durch die Straßen von Steinbach, fuhren wir Autoscooter, Karussell auf dem Festplatz. Nach einiger Zeit gings dann nach Hause.

Das Highlight des Jahres waren die 24 Stunden als Berufsfeuerwehrfrau/-mann am 25.- 26.9.2010. Los ging es um 11 Uhr mit einem kleinen Unterricht. Anschließend wurde das Mittagessen gemeinsam vorbereitet und der erste "Einsatz - Verkehrsunfall mit verletzer Person" ließ nicht lange auf sich warten. Wieder zurück im Gerätehaus gab es noch eine kleine Unterrichtseinheit. Anschließend fand die gemeinsame Abschlussübung aller Pohlheimer Jugendfeuerwehren ih Holzheim bei der Firma Backes statt. Die Übung mit vielen Jugendlichen und Tatütata sorge bei der Bevölkerung für Aufmerksamkeit. Nach der Übung gabs für die Jugendlichen eine kleine Stärkung an unserem Gerätehaus. Nachdem die anderen Jugendfeuerwehren die Heimfahrt angetreten haben, wurden unsere Jugendlichen zum "Einsatz - Feuer Firma Innotec" alamiert. Dieser Einsatz stellte sich als Fehlalarm raus. Danach wurde im Unterrichtsraum ein wenig gespielt. Gegen 21.30 Uhr wurde zum "Einsatz - Vermisste Person" alamiert. Nachdem die Person auf den großen Wiesengrunstück gefunden war gings wieder zurück zur Unterkunft. Jetzt wurde noch ein Film geschaut. Aber die Ruhe dauerte nicht lange an, da kam ein "Einsatz - Ölspur auf Feldweg" rein. Nachdem dieser Einsatz abgearbeitet war, waren unsere Jugendlichen sichtlich erschöpft und fangen dann ihre Ruhe in ihren Schlafsäcken. In dn Morgenstunden wurde dann zum "Einsatz - Brennt Holzhaus" alamiert. Die Jugendlichen mussten ein brennendes Holzhaus vor den Flammen retten. Anschließend gab es Frühstück und wieder ein paar Spiele. Zwishendurch ereilte uns aber noch eine Alarmierung "Einsatz - Brandmeldeanlage Schule". Auch dieser Einsatz war ein Fehlalarm. Bald kam dann auch der letzte Einsatz für unsere 24 Stunden Schicht. Wir würden zum "Einsatz - Wasser im Betriebsraum Freibad Holzheim" alamiert. Nachdem die Jugendlichen mit Tauchpumpe und Wassersauger den "Betriebsraum" geleert hatten, wurde das Fahrzeug wieder in Einsatzbereiten Zustand gebracht und aufgeräumt. So fand unser Tag als Berusfeuerwehrfrau/-mann sein Ende nach 24 Stunden im Einsatz.

Beim diesjährigen Oktoberfest des Feuerwehrvereins am 17.10.2010 sorgten die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr wieder für Brezeln an der Brezelmaschine. Das größte Highlight des Tages war aber wohl die Übergabe des Jugendfeuerweh-Anhänger an die Jugendfeuerwehr. Der Verein schaffte für die Jugendfeuerwehr einen PKW-Anhänger an um den Jugendlichen das Üben und Arbeiten mit den Teils unhandlichen Geräten zu vereinfachen. Da aber noch weitere Gegenstände nötig sind um den Anhänger zu vervollständigen, ging eine Spendendose im Saal herum. Kurzerhand spendeten der Bürgerverein und der Heimatverein eine stattliche Summe, zur Unterstützung der Jugendfeuerwehr.

An unserer diesjährigen Weihnachtsfeier, am 16.12.2010, tobte draußen ein kleiner Schneesturm. Das hat uns aber nicht abgehalten, leckere Pizza zu essen und nach anfänglichen Motivationsproblemen ein paar Spielchen zu spielen. Anschließen gabs noch ein kleines Weihnachtsgeschenk und die Jugendlichen traten den Heimweg an.

An dieser Stelle noch einen herzlichen Dank an alle die die Jugendfeuerwehr unterstützt haben. Ein besonderer Dank an alle Spender, die für die Jugendfeuerwehr gespendet haben, und an den Verein für die Unterstützung und die Übergabe des Jugendfeuerwehranhängers.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Zum Seitenanfang
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen Ok Ablehnen