Wie jedes Jahr fand auch diesen Oktober das Oktoberfest der Feuerwehr Holzheim e.V. statt. Am Samstag wurde der Saal dekoriert und die Tische und Stühle aufgestellt. Das Essen wurde vorbereitet und das Holzheimer-Ur-Bräu vorgekostet.

Am eigentlichen Festtag ging es dann mit einem ökumenischen Gottesdienst los. Anschließend gab Bürgermeister Schäfer beim Faßanstich des Holzemer-Ur-Bräu sein bestes. Das selbst gebraute Bier mit original Holzheimer Brunnenwasser konnte fließen. Zur gleichen Zeit wurde das deftige bayrische Mittagsmahl ausgegeben. Gegen 13 Uhr eröffnete der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Holzheim sein Konzert. Zwischendurch wurde der neue Jugendfeuerwehr-Anhänger an die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr übergeben. Der Verein schaffte für die Jugendfeuerwehr einen PKW-Anhänger an um den Jugendlichen ds Üben und Arbeiten mit den Teils unhandlichen Geräten zu vereinfachen. Da aber noch weitere Gegenstände nötig sind um den Anhänger zu verfollständigen, ging eine Spendendose im Saal herum. Kurzerhand spendeten der Bürgerverein und der Heimatverein eine stattliche Summe, zur Untersützung der Jugendfeuerwehr. Nochmal ein herzlichen Dank an alle Spender. Natürlich gab es dann auch noch jede Menge Kaffee und leckeren Kuchen.

Alles in allem ist zu sagen, dass unser Oktoberfest mal wieder ein Erfolg war. Unser selbst gebrautes Bier kam super an und fand reißenden Absatz. Auch ein großes Dankeschön an alle Helfer und Helferinnen, sowie den Musikzug. (cm)

Pressebericht: Gießener Anzeiger - Neuer Anhänger für Jugendfeuerwehr.pdf

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04

 

Zum Seitenanfang
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen Ok Ablehnen