An dem letzten Tag im Mai, findet immer eine Übung mit anschließendem gemütlichem Zusammensitzen statt. Da dieser Tag dieses Jahr auf einen Samstag gefallen ist, wurde beschlossen anschließend gemeinsam Spanferkel zu essen.

Als Übungsobjekt diente eine Garage in der Hauptstraße. Angenommen wurde eine starke Rauchentwicklung aus der Garage, ohne Feuerschein. Der zugeparkte Hydrant in der Nähe konnte nicht genutzt werden. So musste das Wasser aus einem Hydrant in der Nebenstraße geholt werden. Ein Atemschutztrupp übernahm die Erkundung in der Garage und bekämpfte die Ursache.
Nach der Übung begann der gemütlich Teil. Das Spanferkel hatte zu der Zeit schon einige Drehungen auf dem Grill absolviert, brauchte aber noch ein paar Umdrehungen. Als es dann endlich soweit war, bildete sich rasch eine Schlange am Grill. Zum Schluss bekam dann doch jeder etwas ab. ;-) Der restliche Abend ging mit Spaß und Spiel vorüber.
An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an den Bauernverband und Stefan Eisermann, der das Ferkel im Rahmen der 12XX Feier vom Bauernverband ersteigerte.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05

Zum Seitenanfang
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen Ok Ablehnen