Das Oktoberfest 2014 begann um 10:40 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst zu dem Thema „retten - bergen - löschen - schützen“, gehalten von Pfarrer Lutz Neumeier (Lich) und Gemeindereferentin Stephanie Stiewe- Berk (Pohlheim).

Nach dem Gottesdienst füllte sich der Saal weiter und das Mittagessen wurde gespannt erwartet. Ab 12 Uhr gab es wie üblich Schweinebraten mit Rotkraut und Knödel sowie Schweinehaxen mit Sauerkraut und Brot. Dazu gab es natürlich leckeres Holzemer Ur-Bräu, welches wieder extra für unser Oktoberfest gebraut wurde. Nach dem Mittagessen sorgte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Holzheim für die gewohnt gute musikalische Unterhaltung.

Zwischendurch übergaben der Vorsitzende Volker Meckel und sein Stellvertreter Gerold Denhardt der Einsatzabteilung 16 Helmlampen für die neuen Feuerwehrhelme. Im letzten Jahr wurden neue Feuerwehrhelme von der Stadt Pohlheim angeschafft. Die passenden Helmlampen wurden allerdings nur in einer kleinen Stückzahl durch die Stadt Pohlheim beschafft. Durch die Übergabe steht nun jedem Holzheimer Feuerwehrmitglied eine Helmlampe zur Verfügung.

Außerdem haben die zwei Vereinsvertreter symbolisch 9 Feuerwehr-Doppelspinde an die Jugendfeuerwehr übergeben. Derzeit wird der ehemalige Unterrichtsraum unter der Fahrzeughalle zu einer Umkleide für die Jugendfeuerwehr umgebaut. Der Förderverein beteiligt sich an den Renovierungsarbeiten und stellt die 9 Doppelspinde für 18 Jugendliche zur Verfügung.

Gegen 14:30 Uhr wurde das Kuchenbuffet eröffnet. An dieser Stelle ein Dank an alle Kuchenbäcker für die Kuchenspenden. Die Einnahmen aus Kaffee und Kuchen werden dieses Mal für die Glocken der katholischen Kirche in Holzheim gespendet.

Zum Abschluss kann man sagen: Es war erneut ein gelungenes Oktoberfest. Es gab viel Lob für das Holzmer Ur-Bräu, das Mittagessen und das Kuchenbuffet.
An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Helfer und Mitwirkenden, ohne die so ein tolles Fest nicht zu realisieren wäre.

Noch ein Ausblick ins nächste Jahr: Im Jahr 2015 feiern wir bereits das 25. Oktoberfest. Aus diesem Anlass wird es wieder eine zweitägige Veranstaltung, Samstagabend und Sonntag, geben.

  • 01
  • 02
  • 03
Zum Seitenanfang
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen Ok Ablehnen